Top Left Image
Icon

ZÜBLIN-Kulturpreis

Platz 1 für Ensemble "Encore" aus StuttgartPreisgelder in Höhe von insgesamt 9.000 €

ZÜBLIN-Kulturpreis

Der Abend:
In diesem Jahr vergab die Ed. Züblin AG zum ersten Mal den ZÜBLIN-Kulturpreis. Auf dem großen Preisträgerkonzert am 22. Juli 2017 wählte das Publikum die Gewinnerinnen und Gewinner. Nachdem eine Jury im Vorfeld die drei besten Gruppen ausgewählt hatte, kam es bei der öffentlichen Preisverleihung im ZÜBLIN-Haus auf den besten Live-Auftritt an.

Per Stimmabgabe wählte das begeisterte Publikum das klassische A-cappella-Sextett Ensemble „Encore“ aus Stuttgart auf Platz 1. Die ersten ZÜBLIN-Kulturpreisträgerinnen und -preisträger freuen sich über 4.000 € Preisgeld, mit dem sie eine CD-Aufnahme finanzieren wollen. Auf Platz zwei wählten die rund 300 Besucherinnen und Besucher den Pop-Rock-Chor „Beauties and the Beats“ aus Neckarsulm (3.000 € Preisgeld), knapp vor der A-cappella-Band „Unduzo“ aus Freiburg (2.000 € Preisgeld).

„Erstaunlich, wie vielseitig Chor- und A-cappella-Musik sein kann. Es war ein toller Abend auf sehr hohem künstlerischen Niveau und unser besonderer Dank gilt den drei Gewinnerensembles,“ freute sich Stephan von der Heyde, kaufmännischer Direktionsleiter der Ed. Züblin AG. Durch den Abend führte Constance Klemenz.

Das Ensemble „Encore“ überzeugte durch perfekten Klang und das abwechslungsreiche Repertoire. Dieses reicht von Bach über Swing und Spiritual bis Astor Piazzollas Libertango. Das Ensemble singt seit September 2015 zusammen. Die sechs Sängerinnen und Sänger verbindet ein Studium in Gesang und Schulmusik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Sie absolvierten in wechselnden Besetzungen bereits Meisterkurse bei Singer Pur, dem „Calmus Ensemble“ und zuletzt im April 2016 bei den „King`s Singers“. 2016 gewann „Encore“ beim Carl-Wendling-Kammermusik-Wettbewerb der Musikhochschule Stuttgart den 2. Preis. Im April 2017 wurden sie beim A-cappella-Wettbewerb in Leipzig mit dem amarcord Sonderpreis für das am besten ohne Mikrofone interpretierte Stück ausgezeichnet.

Der Preis:
ZÜBLIN-Kulturpreis – Kultur trifft Bau
Seit rund 30 Jahren engagiert sich ZÜBLIN für die Kulturförderung in Baden-Württemberg und stellt die Unternehmenszentrale in Stuttgart-Möhringen als kulturelle Spielstätte für den „Sommer im ZÜBLIN-Haus“ zur Verfügung.

2017 baut ZÜBLIN das Engagement weiter aus und lobt den ZÜBLIN-Kulturpreis aus. Dieser wird genreübergreifend jährlich wechselnd in verschiedenen Kategorien ausgeschrieben. Im ersten Jahr konnten sich singende Ensembles bewerben, von Chören bis hin zu A-cappella-Gruppen, von Klassik über Jazz und Weltmusik bis Pop. Kooperationspartner waren der Schwäbische Chorverband e.V. und der Badische Chorverband 1862 e.V. Als Schirmherrin engagierte sich Gerlinde Kretschmann, Ehefrau des baden-württembergischen Ministerpräsidenten, die selbst seit vielen Jahren begeisterte Chorsängerin ist.

Die Künstler:
Die rund 17 jungen Sängerinnen und Sänger von Beauties and the Beats haben sich mit Leib und Seele den Freuden der A-cappella-Musik verschrieben. Aktuelle Charthits wie »Dangerous« von David Guetta gehören ebenso zu ihrem Repertoire wie Dauerbrenner à la »It’s my life« von Bon Jovi. Gewürzt wird das Ganze mit einer professionellen Lightshow und humorvollen Choreografien. www.beautiesandthebeats.de

Die sechs Sängerinnen und Sänger des Ensemble Encore verbindet ein Studium in Gesang und Schulmusik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Ihr gemeinsames Repertoire erstreckt sich von Werken der Renaissance bis Swing und Close Harmony, die sie auf hohem künstlerischen Niveau präsentieren. www.ensemblencore.de

Bei Unduzo finden fünf Individualisten zusammen, um der A-cappella-Szene einen eigenen Stempel aufzudrücken. Musikalisch dominieren eigene Kompositionen in allen Facetten der Popmusik; Beatboxing, und die Bandbreite vokaler Möglichkeiten greifen dabei ineinander. Das Bühnenprogramm schlägt, typisch Unduzo, eine Brücke zu witzigem Entertainment. www.unduzo.de